Datenschutzerklärung

1)    Allgemeine Hinweise
Die Building Information Technology AG (nachfolgend BIT) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den geltenden gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Personenbezogene Daten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Diese Datenschutzerklärung enthält nicht abschliessende Informationen zur Erhebung und Bearbeitung von Personendaten.

 

Diese Datenschutzerklärung ist auch auf die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ausgerichtet, da diese für uns von Bedeutung ist. Soweit wir Verweise auf die DSGVO anbringen, gelten diese nur, soweit die DSGVO auf die jeweilige Datenbearbeitung anwendbar ist.

 

2)    Verantwortlicher / EWR-Vertreter
Building Information Technology AG, Postfach, 5001 Aarau, Telefon: +41 58 510 82 00, E-Mail: contact@building-it.com

 

Sämtlich Fragen und Anliegen zu datenschutzrechtlichen Themen können Sie an die vorgenannte Adresse richten. 

 

Unser Vertreter im EWR nach Art. 27 DSGVO ist: Rechtsanwaltskanzlei Griesinger, Industriepark 206, DE-78244 Gottmadingen

 

3)    Erhebung und Bearbeitung personenbezogener Daten
Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn diese durch Registrierung oder Anlegen eines Kontos, durch Anmeldung für den Newsletter oder durch Anfragen mittels Kontaktformular aktiv mitgeteilt werden. In diesen Fällen werden Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Unternehmens- und Branchenzugehörigkeit, Standort, das Passwort für den Zugang, allenfalls weitere Authentifizierungsinformationen erhoben. Allenfalls können weitere Daten, die der Nutzer selbst und freiwillig erstellt, erhoben und gespeichert werden. 

 

Der Websitebetreiber der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
•    Browsertyp und Browserversion
•    Verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL (= zuvor besuchte Seite)
•    Hostname des zugreifenden Rechners
•    Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
•    IP-Adresse
•    Name der abgerufenen Seite/Datei
•    Übertragene Datenmenge

 

Diese Daten sind nicht direkt bestimmten Personen zuordenbar und werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes verwendet. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

4)    Zwecke der Datenbearbeitung und Rechtsgrundlagen

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden zu dem Zweck verwendet, zu dem die Daten BIT überlassen wurden, in erster Linie um Verträge mit Ihnen abzuschliessen und abzuwickeln, und wenn für die Nutzung und Weitergabe der Personendaten eine Einwilligung erteilt wurde oder eine gesetzliche Pflicht besteht. 

 

Die erhobenen Daten werden verwendet, die Nutzung der BIT-Dienstleistungen und Produkte zu ermöglichen, das Benutzer-Konto zu verwalten, die angeforderten Informationen zu versenden sowie Ihre Anfragen und Anschlussfragen zu bearbeiten. 

 

Darüber hinaus bearbeiten wir personenbezogene Daten, sofern gesetzlich zulässig, auch zu folgenden Zwecken, an denen wir (und auch Dritte) ein entsprechendes berechtigtes Interesse haben:

 

Sofern die Bearbeitung der personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, erfolgt die Bearbeitung gestützt auf diese Einwilligung, sofern keine andere Rechtsgrundlage vorliegt und eine solche notwendig ist. 

 

Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, gilt jedoch erst ab Widerruf mit Wirkung für die Zukunft. 

 

5)    Datenbekanntgabe und Datenübermittlung ins Ausland
BIT kann personenbezogene Daten auch durch Dritte bearbeiten lassen, sofern dies nach den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen zulässig ist oder ein gesetzlicher Ausnahmetatbestand, bspw. eine Einwilligung vorliegt. 

 

Personenbezogene Daten werden u.a. an folgende Dritte bekanntgegeben:

 
Solche Dritte erhalten nur diejenigen Daten, die zur Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben absolut notwendig sind oder ausdrücklich zur Weitergabe freigegeben wurden. 

 

Die vorgenannten Dritten sind teilweise im Inland, können aber irgendwo auf der Erde sein. Dies können Dritte in der EU sein, aber auch den USA (bspw. Mailchimp, Google etc.). Sofern eine Bekanntgabe in ein Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz erfolgt, werden entsprechende Standardvertragsklauseln oder Binding Corporate Rules abgeschlossen oder es liegen gesetzliche Ausnahmetatbestände vor, wie beispielsweise Einwilligung, Vertragsabwicklung, Feststellung, Ausübung und Durchsetzung von Rechtsansprüchen, überwiegende öffentliche Interessen, der veröffentlichten Personendaten oder zum Schutz der Unversehrtheit der betroffenen Person.  

 

6)    Versand von Newslettern / Marketing E-Mails
Newsletter versenden wir nur, wenn Sie sich für einen unserer Newsletter angemeldet haben oder die rechtlichen Voraussetzungen für den Versand von Marketing E-Mails gegeben sind. Sie können sich grundsätzlich jederzeit von Newslettern abmelden. Vorbehalten bleiben Nachrichten, die für die Nutzung unserer Dienstleistung zwingend erforderlich sind. 

 

Der Versand von Newslettern erfolgt mittels «MailChimp», einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. 

 

Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. «Web Beacon», der beim Öffnen des Newsletters vom MailChimp-Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, aber auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Die Auswertungen dienen aber ausschliesslich dazu, die Lesegewohnheiten unserer Adressatengruppe gesamthaft zu erkennen und unsere Inhalte optimal auf diese anzupassen.

 

7)    Einsatz von Cookies / Webtracking und weiterer Technologien für die Nutzung unserer Website, IP-Anonymisierung 

 

Cookies

Die Website verwendet teilweise sogenannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch unserer Website automatisch auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert, womit Ihr Browser oder Ihr Gerät identifiziert werden kann. Cookies können beim Besuch unserer Website in Ihrem Browser temporär als «Session Cookies» (automatische Löschung nach Schliessung des Browsers) oder für einen bestimmten Zeitraum als sogenannte permanente Cookies (bestimmte, längere Speicherdauer) gespeichert werden. 

 

Sie können jedoch Ihren Browser anweisen, keine Cookies zu akzeptieren oder Sie jeweils zu fragen, bevor ein Cookie einer von Ihnen besuchten Website akzeptiert wird. Sie können auch Cookies auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät löschen, indem Sie die entsprechende Funktion Ihres Browsers benutzen. Wenn Cookies gesperrt werden, kann es sein, dass unsere Website nur noch in einem eingeschränkten Umfang funktioniert.
Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. 

 

Webanalyse-Tools
Wir setzen auf unserer Website Webanalyse-Tools ein. Diese Tools helfen uns, unsere Website zu analysieren, stetig zu verbessern und für Nutzer interessanter zu gestalten.
Anbieter von Google Analytics ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sogenannte «permanente Cookies». Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Dienstleister erhält von uns keine personenbezogenen Daten. Der Anbieter kann jedoch die Angaben mit Daten von anderen durch Sie besuchten Websites kombinieren und diese Erkenntnisse für eigene Zwecke (bspw. Steuerung von Werbung) verwenden.

 

Sofern Sie bei Google selbst registriert sind, erfolgt die Datenbearbeitung durch Google und in deren Verantwortung. Wir erhalten ausschliesslich Informationen zur Nutzung unserer Website.

 

IP-Anonymisierung 
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google, innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Social Plug-ins
Wir setzen auf unserer Website sog. Social Plug-Ins von sozialen Netzwerken ein, insbesondere von YouTube. Der Einsatz von solchen Plug-Ins ist auf der Website jeweils ersichtlich. 


YouTube: Die Website nutzt Plug-ins der von Google betriebenen YouTube-Site. Betreiberin der Website ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plug-in ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt. Dabei wird diesem Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Sind Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt in erster Linie zur Information und Bedienung unserer Tools. 

 

In der Regel erfassen diese Social-Media-Dienste Daten von Ihnen, auch ohne dass Sie auf das entsprechende Plugin geklickt oder Sie sich beim betreffenden Dienst eingeloggt haben. Um dies zu verhindern, setzen wir auf unserer Website den «Shariff Wrapper» ein. Dadurch wird der direkte Kontakt zwischen dem Social-Media-Dienst und Ihnen erst dann hergestellt, wenn Sie aktiv auf das Teilen-Plugin klicken. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen.

 

8)    Links zu anderen Websites
Die BIT Website kann Links zu Websites von anderen Anbietern aufführen. Durch Anklicken dieser Links und Besuchen der Websites Dritter liegt die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht mehr im Einfluss- und Verantwortungsbereich von BIT. Eine etwaige Verantwortung von BIT bei der Erhebung personenbezogener Daten durch Websites anderer Anbieter wird ausdrücklich ausgeschlossen.

 

9)    Aufbewahrungsdauer von Personendaten
Personenbezogene Daten werden nur so lange bearbeitet und gespeichert, wie dies zur Zweckerfüllung notwendig ist oder um vertragliche und gesetzliche Anforderungen zu erfüllen (u.a. Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten). Zudem können Personendaten solange gespeichert werden, wie Ansprüche gegenüber BIT geltend gemacht werden könnten. Anschliessend werden sie, soweit möglich, gelöscht oder anonymisiert. 

 

10)    Datensicherheit
BIT setzt alles daran, dass keine personenbezogenen Daten unbefugterweise bearbeitet werden und schützt diese durch adäquate technische und organisatorische Massnahmen vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch, insbesondere durch Verschlüsselung von Datenübermittlungen, Zugangsbeschränkungen, IT- und Netzwerksicherheitslösungen (z.B. Firewalls). 

 

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Websitebetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browers von «http://» auf «https://» wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. 

 

11)    Pflicht zur Bereitstellung von Personendaten
Für die Aufnahme, Durchführung und Erfüllung der mit der Geschäftsbeziehung verbundenen vertraglichen Pflichten sind wir auf die Bereitstellung von Personendaten durch Sie angewiesen, andernfalls ist der Abschluss und die Durchführung von Verträgen (inkl. Newsletterversand) in der Regel nicht möglich. Ebenso benötigen wir für die Nutzung unserer Website gewisse personenbezogene Daten (bspw. IP-Adresse) von Ihnen.

 

12)    Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, jederzeit zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen bearbeiten (Auskunftsrecht). Im Weiteren können Sie jederzeit Ihre personenbezogenen Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Zudem sind Sie berechtigt, die Bearbeitung Ihrer Personendaten einzuschränken oder gegen eine Datenbearbeitung durch uns zu widersprechen.

 

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an sich oder einen Dritten aushändigen zu lassen. Sofern die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangt wird, erfolgt dies nur, soweit dies technisch machbar ist.

 

Für die Geltendmachung der vorgenannte Rechte müssen Sie vorgängig Ihre Identität eindeutig nachweisen, bspw. durch eine Ausweiskopie. 
Die Wahrnehmung von Rechten von betroffenen Personen erfolgt grundsätzlich kostenlos. Sollten dennoch berechtigterweise Kosten für Sie anfallen, werden wir Sie vorgängig darüber informieren. 

 

Wir behalten uns vor, die uns gesetzlich zustehenden Einschränkungen geltend zu machen, bspw. Pflicht zur Aufbewahrung von Daten, überwiegendes Interesse unsererseits (soweit wir uns darauf berufen dürfen), Geltendmachung von Ansprüchen. 

 

Bitte wenden Sie sich für die Wahrnehmung der Betroffenenrechte an folgende E-Mail-Adresse: contact@building-it.com oder an die vorgenannten Adressen des Verantwortlichen oder des Vertreters.

 

Im Falle des Widerrufs der Bearbeitung personenbezogener Daten werden sämtliche betroffenen Daten soweit möglich unverzüglich gelöscht. Die entsprechenden Dienstleistungen können dann nicht mehr genutzt werden.


Von einer Löschung ausgenommen sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder zwecks Abwicklung des Vertragsverhältnisses noch benötigt werden. Die Daten werden jedoch gesperrt und nach Wegfall der gesetzlichen Erlaubnis oder Verpflichtung gelöscht.  

 

Im Falle von datenschutzrechtlichen Verstössen steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (www.edoeb.admin.ch). Sofern und soweit die DSGVO anwendbar ist, sind die nationalen Datenschutzbehörden der jeweiligen EWR-Staaten zuständig.

 

Im Übrigen steht es jeder betroffenen Person offen, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen.

 

13)    Schlussbestimmungen
Die vorliegende Datenschutzerklärung kann jederzeit ohne Vorankündigung, mit Wirkung für die Zukunft angepasst werden. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Sie sich regelmässig über die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf der BIT Website informieren. Soweit die Datenschutzerklärung Teil einer Vereinbarung mit Ihnen ist, werden wir Sie im Falle einer Aktualisierung per E-Mail oder auf andere geeignete Weise informieren. 

 

Es gilt die jeweils aktuelle, auf der Website publizierte Fassung.

 

Aarau, Januar 2021

Building360

Building360 Architektur-Kataloge
jetzt verfügbar!